Wir, ein Zusammenschluss von Menschen aus unterschiedlichsten Teilen der Republik, wollen einen Weg zu all den finanziellen Hilfen und anderen Maßnahmen zeigen, die im Rahmen der Corona/COVID-19-Krise vom Staat und anderen Institutionen bereitgestellt werden.

Besonders am Herzen liegen uns Menschen, die sonst Ihre Lebensrealität fernab von Bürokratie und Anträgen leben. All die Unternehmer*innen, die täglich den Unterschied in unserem Land machen.

Um Menschen aus allen Bereichen unserer Gesellschaft zu erreichen, freuen wir uns auf Mitmacher*innen mit diversen Hintergründen. 

Meldet Euch gerne unter [email protected] 
Euer https://www.foerderhilfen-covid19.de-Team

Fördermöglichkeiten in deutschland


Unsere Quellen sind und waren: die offiziellen Seiten der Landesregierungen, des Bundes, der Handelskammern, der Investitions- und Bürgschaftsbanken, diverser Sparkassen und anderer Geschäftsbanken, die Wirtschaftsteile der FAZ, der Süddeutschen Zeitung, des Handelsblattes und des Spiegel, Newsletter verschiedenster Verbände und Vereinigungen, die Seiten der politischen Parteien und anderer politischen Vereinigungen wie Gewerkschaften, Stiftungen und Forschungsinstitute, Sonderseiten von Unternehmensverbänden und Wirtschaftsberatungsunternehmen, die Agentur für Arbeit und ihre regionalen Gliederungen, Plattformen wie das Gründerlexikon, Spitzenverbände wie der Deutsche Kulturrat, etc.pp.

Wir werden diese Seite bis zum Ende der Krise und der Hilfsprogramme aktuell halten, freuen uns aber über jeden Hinweis und auch redaktionelle Unterstützung . Schwerpunkt wird und soll die Hilfe in Form von “Best-Practice”-Beispielen, Anwendungsbeispielen und Fall-Beispielen sein. Hierfür werden die Seiten ab dem 30. März 2020 laufend ergänzt und ausgebaut.